Nicht nur eine Phase : Was es wirklich bedeutet bisexuell zu sein

Bekanntschaft mit homosexuellen Menschen – 4

Christian Könne Der Autor Dr. Arbeit in der Lehrerfortbildung in Rheinland-Pfalz. Ausstellungsarbeit sowie Durchführung von Seminaren zu den Schwerpunkten DDR-Geschichte, DDR- Medien und Mediengeschichte, Geschichte der Amerikaner in Rheinland-Pfalz seit und Geschichte des Geschichts- und Politikunterrichts. Schwule und Lesben in der DDR und der Umgang des SED-Staates mit Homosexualität Hinsichtlich der Rechte für Homosexuelle war die DDR fortschrittlicher als die Bundesrepublik. Doch in der Öffentlichkeit wurden sie kriminalisiert. Die Staatssicherheit überwachte die schwul-lesbische Szene noch in den er Jahren. Denn schon in der Weimarer Republik waren die Vorgängerparteien der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands SED — die Sozialdemokratische und die Kommunistische Partei Deutschlands — für die Abschaffung des Paragrafen des Strafgesetzbuches eingetreten, der das Instrument der Kriminalisierung und Verfolgung der Homosexuellen war und während der Zeit des Nationalsozialismus noch verschärft wurde. In der DDR bestand der Paragraf bis Nach dem Volksaufstand vom

Umgang mit Homosexualität in der frühen DDR

Der Jährige hat deshalb eine Petition gestartet und erklärt, warum diese Regel längst aufgehoben werden sollte. Von Anna Klar Dem Deutschen Rote Kreuz DRK zufolge sind die Blutspenden mit Beginn der Corona-Pandemie stellenweise um bis zu 30 Prozent eingebrochen. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung BZgA hat daher gemeinsam mit Spenderdiensten zum Blutspenden aufgerufen. Macht es Sie wütend, dass Sie hier daneben werden?

Weltblutspendetag

Ein Leben unter dem Deckmantel der Heterosexualität — Was späte Coming-outs über Allgemeinheit Gesellschaft verraten von Janine Dieckmann Der Beitrag unterstreicht die Wichtigkeit, diese unsichtbare Seite der Diskriminierung von Lesben, Schwulen und Bisexuellen sichtbar zu machen mit die Dokumentation von Lebens- und Familiengeschichten und durch ihre Erforschung. Erst nach mehreren Jahren einer entweder offiziell als heterosexuell gelebten Biografie oder eines öffentlich nicht thematisierten Privatlebens haben Prominente all the rage diesen Fällen ihre homosexuelle Orientierung medial bekannt gemacht. Vermutlich liegt bei öffentlichen Personen oft ein heteronormativer Erwartungsdruck Sparbetrieb Berufsleben zugrunde z. Der Grund für ein spätes Coming-out kann aber außerdem einfach das späte Verlieben in eine Person des gleichen Geschlechts sein. Inwieweit die Motive für späte Coming-outs vom gesellschaftlichen Klima abhängig sind, soll all the rage diesem Text diskutiert werden.

Navigationsmenü

Non nur eine Phase: Was es wirklich bedeutet bisexuell zu sein von Fiona Rohde Erstellt am Eine davon ist es, bi zu sein. Was steckt wirklich dahinter? Schubladen sind bei bestimmten Themen sicherlich hilfreich, beim Thema Bisexualität aber nicht. Denn es lässt sich nicht genau sagen, wo bisexuelle Orientierung anfängt und eine heterosexuelle oder homosexuelle aufhört. Ist es schon bi, wenn man als Frau in einer Beziehung mit einem Mann ist, aber vom Sex mit Frauen träumt? Oder muss man seine bisexuellen Träume zwingend ausleben, um bisexuell zu sein?

Kommentar

629630631632633