Katholische Kirche - Segenskraft durch Verzicht auf Sex?

Treffen Sie junge – 5

Dieser Frage soll in Frankfurt nachgegangen werden. Nun findet sie doch statt, und Regina Ammicht-Quinn hofft, dass sich daraus eine Signalwirkung hinein in die Amtskirche ergibt. Dieter Kassel: Bischof sagt Tagung über Sex und Kirche ab, so oder so ähnlich lauteten die Schlagzeilen am Juni dieses Jahres, als bekannt wurde, dass der Bischof von Rottenburg-Stuttgart, Gerhard Fürst, eine Tagung zum Thema Kirche und Sexualität in seinem Bistum abgesagt hatte mit der Begründung, die Liste der Vortragenden klinge etwas einseitig und er fürchte, diese Veranstaltung könne innerhalb der Kirche zu Polarisierungen führen. Damals glaubten viele, das sei nun das endgültige Aus für diese geplante Tagung, aber diese Menschen haben sich geirrt: Die Tagung findet statt, heute und morgen in den Räumen der Frankfurter Rundschau in Frankfurt am Main. Schönen guten Tag! Regina Ammicht-Quinn: Guten Tag! Kassel: Sind Sie inzwischen — das ist ja jetzt doch eine Weile her, diese Absage in Stuttgart —, sind Sie inzwischen vielleicht auch ganz froh, dass diese Tagung nun an einem so weltlichen Ort unter anderen Umständen stattfindet?

Missbrauchs-Gipfel im Vatikan soll Umdenken einleiten

Eine machtvolle Institution mit jähriger Tradition steht hinter dieser Moral: die katholische Kirche. Ihr Moralkodex ist nichts weiter als eine aufgeblähte Tyrannei. Geheime Gänge durchziehen den Untergrund dieser moralischen Landschaft. Es hat sie ganz buchstäblich schon Sparbetrieb Mittelalter zwischen Mönchs- und Nonnenklostern vorgegeben. Das Priestergewand wurde und wird zur Camouflage.

„Viele fragen mich wie ich Feministin und Katholikin gleichzeitig sein kann“

Was sagen junge Katholiken dazu? Protokolle von Theresa Hein Wie gehen Katholiken mit dem Wissen um die Missbrauchsfälle all the rage der Kirche um? Was bedeuten diese Ergebnisse für junge Menschen, die sich in der katholischen Kirche engagieren und sich als gläubige Katholiken verstehen? Und ich bin irgendwie froh, dass ich selbst nicht betroffen bin oder das mitbekommen musste. Mir ist jetzt umso wichtiger, dass noch viel mehr angeschaltet der Kirche gearbeitet wird. Ich bidding die Menschen überzeugen: Bei uns ist es nicht so und wir setzen alles daran, dass so etwas bei uns nie vorkommen wird. Im eigenen Alltag ist die logische Reaktion natürlich, diese Nachrichten über Missbrauch in der Kirche zu verdrängen. Aber das darf nicht passieren. Man muss darüber sprechen und sich bemühen, dass es besser wird.

„Verbrecher schützen und Nächstenliebe das passt nicht zusammen“

Papst Franziskus unterstützt die Reformbemühungen der Kirche in Deutschland grundsätzlich - ihm geht es aber weniger um den Zölibat und die Frauenweihe. Von Matthias Drobinski Der Münsteraner Theologe Hubert Wolf, 59, hat sich erstmals in seiner cleric doch schon gut 30 Jahre währenden Beschäftigung mit der Kirchengeschichte ausführlich und explizit mit dem Zölibat beschäftigt. Sein Fazit: Es gibt keinen theologisch haltbaren Grund, warum die Kirche daran verbeißen soll. Im Gegenteil.

Entdecken Sie den Deutschlandfunk

Er fasst darin die Ergebnisse der Weltbischofssynoden von und zur Erneuerung der kirchlichen Ehe- und Familienlehre und -seelsorge zusammen. Zentrale Themen sind Liebe, Ehe und Familie. Das Dokument enthält auch Aussagen zur kirchlichen Sexualmoral, zum Umgang mit Homosexualität und mit wiederverheirateten Geschiedenen. Papst Franziskus will grundsätzlich mehr Barmherzigkeit all the rage der Anwendung der kirchlichen Morallehre; er hält zugleich an den kirchlichen Lehren über Ehe und Familie fest. Es gebe kein Fundament dafür, zwischen homosexuellen Lebensgemeinschaften und dem Plan Gottes überzählig Ehe und Familie Analogien herzustellen. Er bekräftigt aber, dass jeder Mensch unabhängig von seiner sexuellen Orientierung in seiner Würde geachtet und mit Respekt aufgenommen werden solle.

Kommentar

411412413414415