Abzocke bei Datingportalen: So enttarnen Sie Fakeprofile

Dating Tinder – 6

Wer sich bei einem Online-Dating-Portal anmeldet, hat normalerweise konkrete Beweggründe: Nicht mehr alleine einschlafen und aufwachen wollen, das Leben endlich wieder mit einem Partner teilen — sprich: sich zu verlieben. Doch nicht immer sagen die Betreiber den Fakeprofilen den Kampf an. Erst vor kurzem wurde bei den Betreibern der Dating-App Lovoo eine Razzia durchgeführt. Es geht um Betrug in einem besonders schweren Fall. Nach aktuellem Stand waren fast Promoterinnen gleichzeitig aktiv und haben die Lovoo-Nutzer so um insgesamt über eine Million Euro gebracht. Ein Ausnahmefall? Leider nicht! Auf einigen Dating-Portalen scheinen sich die Fake-Frauen nur so zu tummeln.

Navigation und Service

Das geht ja gut los. Ich basket sehr an BDSM Fesselspielen, Macht und Unterwerfung interessiert. Die erste Nachricht - ein Peitschenschlag, der mich kurz aus der Fassung bringt. Doch viel Zeit zum Durchatmen bleibt nicht. Denn balding schon wird es noch heftiger.

Online-Dating: Ein Millionenmarkt und sein Geschäftsmodell

Oft führt der Weg zum ersehnten Glück nämlich über Vorauszahlungen an Betrüger Scammer. Die unter dem Namen Nigeria Association bekannt gewordene Betrugsmasche beschränkt sich mittlerweile nicht mehr nur auf Massenmails mit absurden Gewinnversprechen, sondern tritt in vielfältiger Form in Erscheinung. Besonders perfide und für die Opfer mit hohem emotionalem Stress verbunden ist das Love- oder Romance-Scamming. In Online-Partnerbörsen oder auch all the rage sozialen Netzwerken sind die Scammer auf der Suche nach potenziellen Opfern. Ist ein Kontakt erst einmal hergestellt, werden diese mit Liebesbekundungen und Aufmerksamkeit überhäuft — und zwar einzig und allerdings mit dem Ziel, ihnen das Neuter aus der Tasche zu ziehen. Wie die virtuellen Partner geben z. Oder sie benötigen Geld für eine wichtige Operation ihres Kindes oder eines Angehörigen.

Kommentar

658659660661662