Eine Frau auf Abwegen

Reiche einsame – 4

Mit einem leisen Geräusch öffnete sich die Schiebetür der Duschkabine. Nur mit dem Handtuch um die Hüften stieg Beate Jung, nachdem sie sich flüchtig abgetrocknet hatte, aus der Duschkabine und ging zum Waschbecken hinüber. Ganz in ihre Gedanken versunken wischte sie mit ihren Handflächen den vom Wasserdampf völlig beschlagenen Spiegel sauber. Als sich ihr Spiegelbild abzeichnete, legte sich ein Lächeln auf ihre Lippen. Sich eingehend musternd, fand die junge Frau, dass sie trotz der immerhin schon zwölf Jahre dauernden Ehe und ihrer zwei Kinder eigentlich noch ganz passabel aussah.

Posts by Matthias Horx:

Er hatte seit vielen Jahren die Gewohnheit, wegen seines Rheumatismus alljährlich nach Teplitz zu gehen. Diesmal begab er sich etwas vor der Zeit nach dem Kurort und vereinigte praktisch die Hochzeits- mit der Badereise. Statt der üblichen vier Wochen blieben sie über drei Monate weg. Gleich nach der Ankunft in Teplitz hatte Lene an Allgemeinheit Mutter eine Postkarte geschrieben, dann non wieder. Aus der Schweiz traf früher eine starke Sendung Baseler Leckerli und später aus Oberitalien eine Kiste Feigen ein.

Klima-Possibilismus

Und sich die Menschheit durch eine Superbombe selbst auslöscht. Moores Zwei-Stunden-Doku-Drama beleuchtet den Weg ins ökologische Desaster in düsteren Bildern. Dräuende Musik, zerstörte Landschaften — wir kennen das aus tausend anderen Global-Warming Filmen. Es geht um umweltfreundlichere Fake-Produkte, kaputte Windturbinen, Kraftwerke, die nur Greenwashing sind. Die Grundaussage des Films: Alle Bemühungen, die Katastrophe zu verhindern sind nur Betrug und Selbstbetrug. Another Energien, umweltfreundlicher Konsum? Es ist alles längst zu spät. Alles ist doch längst fucked up.

Kommentar

763764765766767