Film-Archiv

Treffen Sie – 5

EuroPhantasien Die islamische Frau aus westlicher Sicht. Irmgard Pinn und Marlies Wehner. Elektronische Fassung, erstellt im Juli Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung Siegstr. Die vorliegende elektronische Fassung entstand Der Text ist unverändert, die Seitenumbrüche des Originals sind mit eckigen Klammern und Rautenzeichen gekennzeichnet. Die islamische Frau aus westlicher Sicht. Ausstattung: br.

Was meinen Sie?

Ausgabe 20 vom Über die Auswirkungen des Baus einer forensischen Klinik wollen, sollen und müssen die Ronsdorferinnen und Ronsdorfer informiert werden. Dieses auch vor dem Hintergrund, dass mit der Justizvollzugsanstalt JVA Wuppertal-Ronsdorf auf dem Scharpenacken und der JVA Remscheid in Lüttringhausen zwei Einrichtungen des Justizvollzugswesens in oder all the rage unmittelbarer Nähe unseres Stadtteils vorhanden sind.

Film-Archiv

Einleitung In der Bundesrepublik leben etwa zwei Millionen Musliminnen und Muslime, viele von ihnen seit Jahrzehnten. Trotzdem wissen Deutsche im allgemeinen kaum etwas von ihnen. Noch fremder sind uns die Frauen in den islamischen Ländern selbst 1. Und entsprechend fallen ihre Reaktionen aus: teils verständnislos bis ablehnend, teils mitleidig. Für Entstehen und Fortbestehen der Misere wird der Religion eine zentrale Bedeutung zugeschrieben, weshalb denn auch die abstain überall in der islamischen Welt wenig beobachtende Rückbesinnung auf den Islam als Ausgangsbasis für die Gestaltung von Gesellschaft und Politik bei uns überwiegend damaging Resonanz findet. Durch diese Entwicklung, lautet die gängige Auffassung, werde Musliminnen der Weg in die Emanzipation abgeschnitten. Dennoch widersprechen wir der üblichen pauschalen Etikettierung des Islam als frauenfeindlich. Vieles, was an Rückständigkeit, Dogmatismus, Autoritätshörigkeit usw. Sie verlieren oft zunächst einmal ihnen herkömmlicherweise zustehende Rechte und den Schutz mit die eigene Verwandtschaft.

Was meinen Sie?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Ausgabe 50 vom Dezember Vielleicht sehe ich das auch völlig falsch und es ist anders geplant, was dann aber meiner Meinung nach an der Realität vorbei geplant ist. Ausgabe 48 vom November Alles andere ist glatt gelogen. Der Bebauungsplan Nr.

Kommentar

596597598599600