Mamablog -

Alleinstehende Frauen sind glücklich – 4

Warum meine Generation zu blöd für die Liebe ist Warum meine Generation zu blöd für die Liebe ist Leider ist meine Generation so dumm, dass sie die Liebe nicht verdient. Ein Bekannter von mir hat die Dating-App Tinder durchgespielt. Eines Morgens blieb die Anzeige leer. Keine neuen Leute in seiner Umgebung. Frauen in freier Wildbahn ansprechen? Einfach mal Eine etwas länger treffen? Guter Witz.

Warum meine Generation zu blöd für die Liebe ist

Singles beider Altersgruppen haben es auf dem Partnermarkt schwer. Als mache es ihr gar nichts aus, dass sie, wie sie berichtet, so gut wie nie von Männern angesprochen werde. Dabei gehe sie auch alleine aus, aber wenn, dann müsse sie die Männer auf sich aufmerksam machen. Anzeige Barbara ist 57 Jahre alt, selbstständig als TV-Editorin in Potsdam. Sie ist seit acht Jahren geschieden, hat zwei Kinder aus einer jährigen Ehe. Ihr Ex-Mann lebt in einer neuen Beziehung, sie ist seit der Scheidung Single. Und auf der Suche nach einer neuen Liebe. Anders als Anne. Anne ist 30, seit einem Jahr Single , zuvor hatte sie sieben Jahre lang einen Freund.

„Kaum ein Mann schreibt Frauen ab 50 an“

Foto: iStock Nur 12 Ehetage sind es in meinem Fall. Die Ehe als Institution buckelt aber schon einige Jahre mehr: Stolz erklärte uns die Standesbeamtin vorletzten Freitag, dass die wichtigsten Eheartikel im ZGB seit über Jahren unverändert seien. Ich persönlich würde damit ja nicht so angeben. Immerhin hat sich die Gesellschaft in dieser Zeit markant gewandelt. Vor Jahren gab es Teufel Beispiel noch gar kein iPhone.

Eine Haut die sich nach viel gelebtem Leben anfühlt

Weshalb du keinen Partner findest Weil du ein wenig verkorkst bist. Genauso wie ich. Und wie die meisten anderen Menschen. Ok, harte Aussage. Lass mich das etwas genauer erklären. Wir alle haben emotionale Bedürfnisse. Und das ist vollkommen ok. Doch wenn wir non wissen, wie wir mit diesen emotionalen Bedürfnissen umgehen sollen, wird die Sache kompliziert. Die meisten Menschen, die auf der Suche nach einem Partner sind, glauben, dass ihnen etwas wichtiges fehlt.

Gesunde Beziehungen führen – Beginn bei dir selbst // Tobias Beck


Warum heiratet man heute überhaupt noch?

Allgemeinheit Pflege reagiert mit neuen, sexpositiven Konzepten. Sexualität mit sechzig, siebzig, achtzig Jahren plus ist zunächst einfach das: Sexualität — in all ihrer Vielschichtigkeit. Hierfür gehört die Dimension der Lust: Es wollen, sich danach sehnen, intim und erregt sein, die aufregende Nähe und Konzentration des anderen Menschen spüren, sich von der Welle zum Orgasmus tragen lassen.

Kommentar

419420421422423